Logo_ESV_Lok_Schoeneweide

Wir über uns

 

Der ESV Lok Schöneweide war seit seiner Gründung als BSG Lokomotive Schöneweide im Jahr 1951 ein Sportverein für jedermann und kümmerte sich besonders um die Berliner Eisenbahner, vor allem aber um die Mitarbeiter im Raum Schöneweide. Das hat sich bis heute nicht geändert.

In der gesamten Vorstandstätigkeit ist der rote Faden erkennbar: Was muss getan werden, damit die Eisenbahner und die Treptow-Köpenicker zum ESV Lok Berlin-Schöneweide kommen, um auf und in dessen Sportstätten regelmäßig und möglichst lebenslang Sport zu treiben?

 

Breitensport ist Grundkonzept

Unser Verein hat sich dem Breitensport verschrieben. Wir bieten eine breite sportliche Palette in unseren 15 Abteilungen an.
In allen Abteilungen sind Frauen (außer Fußball)  und Männer sportlich aktiv, obwohl der Anteil der Frauen nur 40 % an der Gesamtmitgliedschaft beträgt. In 6 Abteilungen bieten wir auch Kindern die Möglichkeit regelmäßig Sport zu treiben.
Der Breitensportcharakter unseres Vereins spiegelt sich auch in unseren Veranstaltungen wieder, insbesondere beim vereinsoffenen Lok-Sportfest und Senioren-Sport-Treff, die beide jährlich ausgetragen werden. Mit bis zu 500 Teilnehmern beim Sportfest, das inzwischen schon ein Familiensportfest geworden ist, haben wir uns bezirksweit einen guten Ruf erarbeitet.

 

Alles ehrenamtlich

In unserem Verein gibt es keine hauptamtlichen Funktionäre, Trainer oder Übungsleiter. Der gesamte Verein im Vorstand und in den Abteilungen wird ehrenamtlich geführt.
Diese Ehrenamtlichkeit ist der Grund, weshalb in unserem Verein trotz seiner Größe moderate Mitgliedsbeiträge erhoben werden.

 

Lok Schöneweide ist der Zweitgrößte

Der ESV Lok Berlin-Schöneweide ist der zweitgrößte Eisenbahnersportverein im Osten und im Verband Deutscher Eisenbahner-Sportvereine e.V.  (VDES) organisiert. Aktuell sind bei uns ca. 1000 Mitglieder sportlich aktiv. Für unsere Arbeit wurden wir vom Landessportbund Berlin mit einem Förderpreis und mit dem Titel „Seniorenfreundlichster Sportverein Berlins“ ausgezeichnet. In einem deutschlandweiten Wettbewerb der Eisenbahnersportvereine belegten wir Platz 3.

 

Mitglied werden

Wer zu uns kommt, hat eine 4-wöchige kostenfreie Probezeit. Nach den 4 Wochen – wenn man weiß, dass man die Sportart oder die Übungen verträgt, mit den Sportfreunden/innen und dem Übungsleiter klar kommt, die Sportstätte den Anforderungen entspricht – kann man Mitglied werden. Die einzelnen Beitragsordnungen für eine Mitgliedschaft entnehmen Sie bitte den jeweiligen Abteilungsseiten.

Bei Fragen kontaktieren Sie uns gern über unser Kontaktformular oder informieren Sie sich persönlich im Sportbüro des ESV Lok Berlin-Schöneweide e.V. (Adlergestell 143, 12439 Berlin, ) oder telefonisch (Tel. 030/29727324) immer montags von 9-17 Uhr bei Helmut Weiss (Pressewart).